top of page

Jahresbericht des Präsidenten 2023/2024

Schon wieder ist ein Jagdjahr vergangen und ich darf meinen achten Jahresbericht verfassen.


Jagdverlauf

Die Hoch- und Niederwildjagd verlief im vergangenen Jahr, wiederum dank der sehr guten Disziplin der Jägerinnen und Jäger, unfallfrei und erfolgreich. Die Abschussziele wurden fast in allen Wildregionen erreicht. Ein riesiges Kompliment an alle Jägerinnen und Jäger.


Jagdlehrgang

Unter der Leitung von Paul Heinzer, mit der tatkräftigen Unterstützung von Conny Betschart, startete der neue Jagdlehrgang mit der Eintrittsprüfung. 30 motivierte Jagdlehrgängerinnen und Jagdlehrgänger absolvieren nun den anspruchsvollen Jagdlehrgang. Ich wünsche allen zukünftigen Jägerinnen und Jägern gutes Gelingen.


Rückblick auf die Jagd 2023/2024


Jagdpatente


Jagdstrecken Rotwild


Die Streckenvorgabe für das Rotwild wurde im 2023 auf 562 festgesetzt. Die neue Regelung, dass beim Abschuss von 3 Kahlwild ein Stier erlegt werden darf, hat sich bewährt. So konnte im Muotathal bereits am ersten Jagdtag ein Stier erlegt werden.


Hier einige persönliche Bemerkungen von mir zur Hirschjagd:

  • Das Hirschbejagungskonzept hat sich aus meiner Sicht bewährt. Der Bestand konnte gesenkt werden und die Wildschäden, die das Rotwild verursacht, konnten ebenfalls gesenkt werden.

  • Eine grosse Herausforderung im vergangenen Jagdjahr war sicherlich das Wetter. Bei 30 Grad war es sehr schwierig Hirsche zu finden. Auch das Thema Wildbrethygiene war sehr anspruchsvoll.

  • Das Hirschbejagungskonzept wurde jetzt die letzten 5 Jahre so durchgezogen. Kleine Änderungen müssen auf die kommende Jagd sicherlich vorgenommen werden.


Jagdstrecken Gamswild


Die Jagd auf die Gams ist sehr anspruchsvoll und erfordert viel Erfahrung und Können.


Vor drei Jahren wurde ein neues Gamsmanagement eingeführt, um den Bestand wirksam zu stabilisieren und gleichzeitig den Verbissdruck im Wald zu senken.


Viele Jägerinnen und Jäger können mit dem Gamsbejagungskonzept immer noch nur sehr schwer leben. Aber es ist wichtig zu wissen, dass es bei der Gamsbejagung sehr lange geht, bis man ein aussagekräftiges Resultat bezüglich der Gämsen erkennen kann. Was man bis jetzt sagen kann ist, dass der Gamsbestand über 1400 m tendenziell eher zugenommen hat.


Jagdstrecken Rehwild


Beim Rehwild hat die Abschussplanung das Ziel den Bestand zu halten. Dieses Jahr durften ein Rehbock, eine nicht melche Geiss und ein Kitz erlegt werden. Anstelle der Geiss oder des Bockes konnte auch ein Kitz erlegt werden.


Das Abschussziel betrug 1000 Stk.


Die Abschussstatistik zeigt, dass der Rehwildbestand im Kanton Schwyz gut ist. Dank der intensiven Bejagung konnten die Fallwildzahlen bei Unfällen auf der Strasse wiederum massiv gesenkt werden. Da es sicherlich regionale Unterschiede beim Rehbestand gibt, muss dies bei der Jagdplanung fürs nächste Jahr sicher beachtet werden.


Munition auf Rehwild


Der Kugelschussanteil an der Gesamtstrecke auf Reh ist mit 18.2% sehr tief. Hier sieht man auch, dass die Jagd mit Hund und Flinte im Kanton Schwyz einen sehr hohen Stellenwert hat.


Steinbock

Die Steinwildjagd verlief zwischen dem 1. September und dem 31. Oktober 2023. Für die Regulierung des Steinwildbestandes wurden wie im Vorjahr insgesamt 8 Tiere freigegeben. Insgesamt 4 Jäger haben vier Geissen und vier Böcke erlegt. Das Kontingent wurde somit ausgeschöpft.


Waidmannsheil den glücklichen Steinwildjägern.


Nachsuchepikett / Hundewesen

Auch im vergangenen Jahr konnten wir Schwyzer Jäger auf ein sehr gut organisiertes und motiviertes Nachsuchepikett zählen. Die Ausbildung der Nachsuchegespanne wurde nochmals forciert. Auch dieses Jahr konnte die Qualität gesteigert und optimiert werden.


Ein grosses Dankeschön an die NAORG unter der Leitung von Markus Raschle und Albert Stössel.


Auch im 2023 wurden durch Cordin Füchslin verschiedene Kurse angeboten und erfolgreich durchgeführt. Vielen Dank an Cordin.


Für dieses Jahr müssen wir einen neuen Hundeausbildner suchen, denn Cordin wird sich beruflich verändern und hat daher keine Zeit mehr. Der SKPJV wird alles unternehmen um einen geeigneten Ausbildner zu suchen.


Prüfungen und Kurse sind auf der Homepage www.schwyzer-jagd.ch ersichtlich.


Trophäenschau und Pelzfellmarkt im Muotathal

Die Trophäenschau 2024 fand dieses Jahr im Muotathal statt. Unter der Leitung des OKP Stefan Gwerder und seinen vielen freiwilligen Helfern konnte wiederum eine tolle Trophäenschau auf die Beine gestellt werden.


Dieses Jahr konnten 23! Medaillen an erfolgreiche Waidmänner für sehr starke Trophäen abgegeben werden. Dies zeigt, dass der Bestand an starken und gesunden Tieren in unserem Kanton sehr gut ist.


Besten Dank dem OK fürs Organisieren und Durchführen. Einen grossen Dank haben natürlich auch die Trophäenbewerter verdient.


Wir alle genossen die tolle Trophäenschau und konnten so die Jagd im Kanton Schwyz einem breiten Publikum zugänglich machen. Toll gemacht, danke!!


Verbandstätigkeit

Der Vorstand und die Präsidenten haben im vergangenen Jahr einige Male getagt.


Die Teilrevision der neuen Jagdverordnung hat sehr viel zu reden gegeben. Viele sind mit dem Resultat nicht glücklich und haben Mühe damit. Ich denke es ist wichtig, dass einzelne Punkte nochmals besprochen und allenfalls angepasst werden. Dafür werde ich mich mit meinen Kollegen vom Vorstand und den Präsidenten der Vereine einsetzen.


Dieses Jahr tritt nach 14 Jahren im Verband der Vicepräsident, Adi Kälin, zurück. Ebenfalls aus dem Vorstand ausscheiden wird Markus Reinhard. Beiden Kollegen ein riesiges Dankeschön für die geleistete Arbeit für den Verband und die Jägerinnen und Jäger des Kanton Schwyz. Neu im SKPJV Vorstand werde ich Reys Schädler als Vertreter des JVE und Gusti Mettler als Aktuar begrüssen dürfen. Ihnen beiden jetzt schon vielen Dank fürs Engagement für die Schwyzer Jagd.


Projekte die vom SKPJV konkret verfolgt werden

  • Ausbildung der Jäger forcieren und stärken, dies mit dem Wildbrethygienekurs am 13. April 2024

  • Jägerinfotag am 24. März 2024 in Einsiedeln zum Thema Rotwildmonitoring im Kanton Schwyz

  • Start des neuen Jagdlehrgangs 24/25

  • Internetseiten www.schwyzer-jagd.ch und www.jagdpassion.ch unterhalten und noch bekannter machen

  • Öffentlichkeitsarbeit weiter vorantreiben und optimieren

  • Projekt der lauten Jagd unter der Leitung von Cyrill Albisser weiterentwickeln und realisieren

  • Statutenrevision ( wird im 2024 an der DV vorgelegt )

  • Infofluss und Kommunikation verstärken und optimieren

  • Und vieles mehr…


Öffentlichkeitsarbeit

Auch im 2023 war die Öffentlichkeitsarbeit ein sehr wichtiges Thema. An vielen Anlässen und Märkten zeigten sich die Jägerinnen und Jäger von ihrer besten Seite.


Unsere Internetseite www.schwyzer-jagd.ch ist auf einem guten Stand. Schaut rein und gebt mir Feedback.


Schlusswort

Auch das vergangene Jahr war sehr spannend und intensiv. Der Austausch mit den anderen Kantonen war sehr interessant und lehrreich. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Präsidenten verlief meist sehr freundschaftlich und zielorientiert. Es wird immer sehr rege und sachlich diskutiert und es werden meist gute Lösungen gefunden.


Auch die Mitarbeit in der Jagdkommission war sehr anspruchsvoll und fordernd. Adrian Kälin und ich versuchen, unsere Anliegen einzubringen und wenn möglich auch durchzusetzen. Auch in der Jagdkommission ist es wichtig, dass alle Beteiligten gemeinsam am gleichen Strick ziehen und sich für alle Belange der Jagd, des Forstes und der Landwirtschaft einsetzen.


Die Zusammenarbeit mit unserem Jagdverwalter Manuel Wyss, unseren Wildhütern und unserem Regierungsrat Sandro Patierno waren sehr gut. Alle hatten und haben immer ein offenes Ohr für Anliegen und Wünsche von uns Jägerinnen und Jägern.


Was ich aber auch wieder einmal betonen möchte ist: Wir haben im Kanton Schwyz eine sehr schöne und abwechslungsreiche Jagd. Viele Kantone beneiden uns darum. Mir scheint wichtig, dass wir zu unserer Jagd Sorge tragen und uns jeden Tag bewusst sind, dass es ein Privileg ist im Kanton Schwyz jagen zu dürfen.


Mit einem kräftigen Waidmannsheil


Sepp Waldvogel

Präsident SKPJV

59 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page