Jagdverein Höfe mit Drohne unterwegs...

Seit diesem Jahr kann auch der Jagdverein Höfe, dank der Unterstützung des Kantons Schwyz, eine Drohne mit Wärmebildkamera bei der anstehenden Rehkitzrettung einsetzen.

Letzten Samstagmorgen früh trafen sich eine kleine Gruppe ortsansässiger Jäger auf dem Bauernhof von Irma Schuler in Feusisberg. Unter der Leitung von Drohnenpilot Markus Indermaur (Bäch) und Hegechef Rolf Meister (Schindellegi) wurden die Anwesenden in die neue und interessante Drohnentechnik und die dazugehörende Ausstattung eingeführt.

Unter dem wachenden Auge der Wärmebildkamera wurden die Wiesenfelder in kürzester Zeit abgesucht, wobei man zugleich eine äsende Rehgeiss und ein streunender Fuchs beobachten konnte.

Nach der Einführung in die neue Hightech-Welt wurde bei einem feinen "Znünikaffee" noch weiter über das erlernte fachgesimpelt.



Bitte nachfolgende Liste "Rehkitzrettung Höfe" beachten:











54 Ansichten