Unsere Wildtiere im Kanton Schwyz

Im Kanton Schwyz wurden zwei der 42 Eidgenössischen Jagdbanngebiete ausgeschieden:

  • Silberen-Jägern-Bödmerenwald

  • Mythen

 

Eidgenössiche Jagdbanngebiete sind Wildschutzgebiete. Sie dienen dem Schutz und der Erhaltung von seltenen und bedrohten wildlebenden Säugetieren und Vögeln und ihrer Lebensräume, sowie der Erhaltung von gesunden Wildbeständen.

Heute geht es in Jagdbanngebieten nicht mehr vornehmlich darum, das Schalenwild vor der Übernutzung durch den Menschen, oder gar vor Wilderei zu schützen. Jagdbanngebiete sind heute in erster Linie zu Wildvorranggebieten geworden, in denen dem Lebensraum- und Artenschutz eine besondere Bedeutung zukommt. Sie sollen die wertvollen Ökosysteme in unserer dicht genutzten Landschaft vor zu grossen Beeinträchtigungen und Störungen schützen.
Es gibt integral und/oder partiell geschützte Jagdbanngebiete oder Teile davon. In integral geschützten Gebieten können Regulierungsmassnahmen nur in Ausnahmefällen angeordnet werden. In partiell geschützten Gebieten, können Rehe, Gämsen, Rothirschen und Wildschweine regelmässig reguliert oder auch reduziert werden.

Unsere Naturfotografen

Herzlichen Dank unseren Naturfotografen für das grosszügige Bereitstellen von Bildmaterial:

Karl Imhof

Lukas Marty

Schwyzer Kantonaler Patentjäger Verband

Impressum:

Sepp Waldvogel

Büölplatz 17

6440 Brunnen

Telefon 041 820 43 42

sepp.waldvogel@schwyzer-jagd.ch