top of page

113. Generalversammlung

Aktualisiert: 27. Apr.

Bei Jagdhornklang und rund 40 teilnehmenden Jägern, eröffnete Rolf Beeler am letzten Freitag pünktlich um 19 Uhr die 113. Generalversammlung des Jagdschutzvereins Küssnacht.


Das vergangene Vereinsjahr kürte, nebst der Jagd, einige Highlights. So war der Jagdschutzverein Küssnacht etwa an der Sennenchilbi Küssnacht mit einem Wagen vertreten und durfte 2 unvergessliche Tage geniessen.


Ebenfalls ist der Wildtierbeobachtungsanlass im letzten Frühling aufgefallen, der im Rahmen des WildWuchs Programms des Bezirk Küssnachts durchgeführt wurde. Zahlreiche Nichtjäger haben die Gelegenheit genutzt und viele spannende Informationen über die Tierwelt an der Rigi erhalten sowie Gemsen beobachtet.


Im Frondienst leisten die Jäger jedes Jahr unzählige Stunden Hegearbeit innerhalb des Bezirkes. So gehört die Rehkitzrettung im Frühling, wie auch das Mähen von Wiesen im Sommer zu zentralen Aufgaben der Jägeschaft.


Leider entschied sich René Schmid, als langjähriges Vorstandsmitglied, sein Amt als Beisitzer niederzulegen. Sein grosses Engagement für den Verein und die Sache wurde von der Versammlung mit kräftigem Applaus verdankt. Sein Amt wurde feierlich an Lukas Hodel übergeben, der den bestehenden und wiedergewählten Vorstand tatkräftig unterstützen wird.


Neu wurde ausserdem Christian Kunz zum Hüttechef Ronenboden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Rolf Beeler an, der seinen Fokus ganz auf das Präsidium legt.


Der Jagdschutzverein Küssnacht wächst um weitere 4 Neumitglieder und Rolf Beeler schliesst die gelungene 113. GV mit den Wünschen einer unfallfreien Jagd und Waidmannsheil.

105 Ansichten
bottom of page