Brunnen wird von Jägern und Hegern heimgesucht...

Turnusmässig fand auch dieses Jahr in den Abendstunden vom Montag, 20. Juli 2020, der Einsatz für Wild und Natur, im steilen, nach Süden gerichteten Berghang 'Bütziflue', welcher auf rund 900 Meter über dem Meer, oberhalb der Gemeine Brunnen-Ingenbohl liegt, statt.

Werner Wappis und Dominik Annen auf dem Weg zum Einsatz

Die hierbei mittels dem Einsatz von leistungsstarken Rasentrimmer und Laubbläser bearbeitete Fläche wies eine Grösse von rund 27 Aren auf und konnte dank dem Grasschnitt durch den Landwirt Josef Ulrich, welcher bereits an den Vortagen erfolgte, um ein Vielfaches entspannter vom Heu 'befreit' werden.

Das bei der Pflege von Freihalteflächen der Hege gewonnene Heu, wurde am Waldrand deponiert, welches bereits in früheren Jahren durch das Wild in strengen Wintern sehr gerne angenommen worden ist.

Nach erfolgter Arbeit, welche in einem Umfang von über 20 Mannstunden geleistet wurden, genossen wir den verdienten Zvieri bei sonnigen Temperaturen.

Im Einsatz für die Hege standen Dominik Annen, Christian Ulrich, Cyrill Albisser, Patrick Wappis, Werner Wappis, Patrick Waldvogel und Gusti Mettler.


130 Ansichten

Schwyzer Kantonaler Patentjäger Verband

Impressum:

Sepp Waldvogel

Büölplatz 17

6440 Brunnen

Telefon 041 820 43 42

sepp.waldvogel@schwyzer-jagd.ch