Hegetag Jagdverein Höfe

Aktualisiert: Jan 16

In diesem Jahr wurde der Hegetag am 07. November infolge der aktuellen Covid-19 Situation, nicht wie geplant durchgeführt. Der Vorstand hat sich entschieden die Wildfuttersammlung in einer dezimierten Form durchzuführen. So versammelten sich am Samstagmorgen, um 08.00 Uhr, 5 Vereinsmitglieder und 10 Jagdlehrgänger vom aktuellen Jagdlehrgang, beim Parkplatz Fuchs Helikopter in Schindellegi.


Nach kurzer Begrüssung durch Hegeobmann Rolf Meister wurden die anstehenden Arbeiten erklärt und bekannt gegeben. In einer Waldschneise im Gebiet Friesischwand, oberhalb von Schindellegi, konnte mit dem Schneiden und Binden der Brombeeren begonnen werden.

















Mit viel Elan und tatkräftiger Unterstützung der Vereinsmitglieder und Jungjäger, sind gegen Mittag fast 150 Brombeerbündel gebunden und gezählt worden.

















Anschliessend wurden die Bündel zum Trocknen in einen nah gelegenen Weidestall eingelagert, wo diese durch Wildhüter Matthias Oechslin, für mögliche «Notfütterungen» bezogen werden können.

















Nach den Arbeiten wurde den Helfern eine feine Zwischenverpflegung offeriert, welcher mit Wienerli und Brot und einem «guten Kaffee», den schönen Hegetag abschliessen lässt.



Besten Dank allen Beteiligten.


Hegeobmann JV Höfe

Rolf Meister

85 Ansichten