Infoabend Rehkitzrettung

Von der konventionellen Verblendung bis zum modernen Drohneneinsatz



In der Schweiz werden jedes Jahr um die 1500 Rehkitze beim Mähen durch landwirtschaftliche Maschinen getötet oder schwer verletzt. Deshalb setzen wir uns gemeinsam für die Rettung der Rehkitze in unserer Region ein. Neben der konventionellen Verblendung haben sich in den letzten Jahren moderne Methoden mit Drohne und Wärmebildkamera für eine noch effektivere Rehkitzrettung etabliert. An diesem Infoabend stellen wir Ihnen die verschiedenen Methoden vor und demonstrieren das konventionelle Verblenden wie auch den Einsatz mit einer Drohne live vor Ort.


Zeit: Dienstag, 14.05.2019 um 20:00

Ort: Bei Luzia und Albin Fuchs , Studenstrasse 19, 8844 Euthal


Programm:

  • Konventionelles Verblenden: Methoden und Material in Theorie und Praxis, inklusive einer praktischen Vorführung

  • Moderne Rehkitzrettung mittels Drohnen und Wärmebildkamera: Voraussetzungen und Ablauf, Vorteile gegenüber konventionellem Verblenden

  • Demo der Drohne im Einsatz mit Rehkitzrettern

  • Informationen zum Verhalten des Rehs rund um das Setzen der Kitze

  • Organisation der Rehkitzrettung in der Region und Kontaktadressen für Einsatzanfragen

Wir würden uns freuen, Sie an unserem Anlass begrüssen zu dürfen und Ihnen die Rehkitzrettung näher zu bringen.


Jägerverein Einsiedeln

Matthias Oechslin

20 Ansichten

Schwyzer Kantonaler Patentjäger Verband

Impressum:

Sepp Waldvogel

Büölplatz 17

6440 Brunnen

Telefon 041 820 43 42

sepp.waldvogel@schwyzer-jagd.ch