Mähen von Freihalteflächen an der Rigi durch den JSV Küssnach

Seit vielen Jahren mähen die Jäger vom JSVK den Riedboden, der im Schutzwald an der Rigi Nordlehne liegt. Grundeigentümer ist die Schweizerische Bundesbahn SBB. Das Ried hat eine Fläche von 5658 m2. Das Mähen dieser Fläche ist für die Hangsicherung wegen Rutschgefahr der Erdoberschicht von grosser Wichtigkeit.

Der Zugang zum Riedboden wird durch einen Wanderweg gewährleistet. Im Jahr 2018 wurde der Weg unter der Führung vom Revier Förster Weber Sigi saniert und verbreitert. So wird uns die Arbeit mit einem Motormäher vereinfacht und erleichtert.

Das Mähen wurde am 14. August 2019 durch Bachmann Franz und Camenzind Josef ausgeführt. Am Abend wurde der Waldrand noch nachgemäht. Das bei der Pflege und Hege von Freihalteflächen gewonnene Heu wurde am 16. August am Waldrand deponiert. In strengen Wintern wurde bereits in früheren Jahren das gewonnene Heu durch das Wild sehr gerne angenommen.



Nach getaner Arbeit wurden wir wiederum von unserem Ehrenmitglied Garaventa Willi zu Wurst und Bier eingeladen. Unser Dank gilt allen Jägern, welche sich in irgendeiner Form an den Arbeiten beteiligt haben.

Jagdschutzverein Küssnacht am Rigi

87 Ansichten

Schwyzer Kantonaler Patentjäger Verband

Impressum:

Sepp Waldvogel

Büölplatz 17

6440 Brunnen

Telefon 041 820 43 42

sepp.waldvogel@schwyzer-jagd.ch