top of page

Samichlaus beim Jagdschutzverein Küssnacht

An vergangenem Sonntag hörte man im Chiemer-Wald in Immensee ein warmes Knistern von der Feuerstelle der Jagdhütte. Herzhaftes Kinderlachen, lautes Rufen, süsser Glüh-Most-Duft, Kerzen und Zweigli empfingen den Samichlaus herzlich. Schwer bepackt kam er mit seinem Schmutzli zu den Jäger-Familien des Jagdschutzvereins Küssnacht. Er erzählte von seinen Erlebnissen im Wald, wie er einst seine Säckli nicht mehr gefunden hatte und ein Fuchs seinem Schmutzli etwas unsanft den Weg zeigte. Gebannt lauschten rund 50 Anwesende den Erzählungen des Samichlaus. Auch die Erwachsenen wurden in die bedachten Worte einbezogen, denn liegt es doch an uns allen unsere Stärken und Schwächen zum Ende des Jahres etwas Revue passieren zu lassen. Wichtig ist es, das Positive zu unterstreichen und auch mal «es Füfi grad sii la».

Mit einem feinen Fondue auf dem Feuer und einem ausgiebigen Dessert-Buffet wurde dieser schöne Besuch besiegelt. Der Samichlaus verabschiedete sich mit seiner 3G-Regel. Glück. Gesundheit. Gottvertrauen. Bis zum nächsten Jahr!









52 Ansichten
bottom of page